Die Stadt des Wassers

Augsburg und das Wasser-Welterbe

Seit Jahrhunderten hat die Stadt Augsburg eine besondere Verbindung zum Wasser. Die Römer gründeten die Stadt zwischen den Flüssen Lech und Wertach. Seit fast 1300 Jahren ziehen sich künstliche Wasserläufe, die Lechkanäle, durch die Stadt. Im Jahr 1414 baute man in Augsburg den ersten Wasserturm in Mitteleuropa und um 1600 schließlich die prächtigen Renaissancebrunnen. Kein Wunder also, dass sich die Stadt Augsburg für das Wasser-Welterbe beworben hat. 

Hat Augsburg wirklich mehr Brücken als Venedig? 

Das Gesamtwerk der Augsburger Wassertechnik ist in seiner Form einzigartig. Noch heute durchziehen insgesamt 77 Kilometer Kanäle die Stadt, die früher 163 Wasserräder angetrieben haben. Die Stadt wurde von neun Wassertürmen mit Trinkwasser versorgt, welches aus 10 Quellen südlich der Stadt gewonnen wurde. Auch die Augsburger Industrie profitierte im 19. Jahrhundert immens von der Kraft des Wassers. Turbinen sorgten für Energie und ermöglichten den Aufstieg der Textilindustrie. 

Unsere Leistungen
  • 1,5-2 Stunden Stadtführung
  • individuelle Konzeption jederzeit auf Anfrage
Preise für Gruppen

1-10 Personen: 95 €
11-20 Personen: 120 €
21-35 Personen: 145 €

Buchung
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google