Flucht und Vertreibung

Migrationsbewegungen seit dem Zweiten Weltkrieg

Augsburg, Stadt der Migration

  • Die Verbindung zwischen Augsburg und der Bukowina

  • Augsburg und seine Partnerstadt Liberec/Reichenberg

  • Migrationsprozesse des 20. Jahrhunderts

Jetzt anfragen

Mit großzügiger Förderung durch: Kulturreferentin für Siebenbürgen, Bessarabien, Bukowina, Dobrudscha, Maramuresch, Moldau, Walachei. Aus Mitteln der BKM. Die Beauftrage der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Auf einen Blick

  • 1,5–2 Stunden
  • ca. 2 km zu Fuß/ggf. Fahrt mit der Straßenbahn (Fahrkarten nicht inklusive)
  • Treffpunkt am Bukowina-Institut Augsburg

  • Lokale Expertinnen und Experten als Guides

Preise für Gruppen

1–10 Personen: 99 €
11–20 Personen: 130 €
21–30 Personen: 160 €

Jetzt anfragen

Beschreibung

Stadtführung Augsburg:
Flucht und Vertreibung

Erleben Sie Augsburg als Flucht-und Vertreibungsdestination, der Vertriebenen nach dem 2. Weltkrieg, der Arbeitsmigrant*Innen und aktueller Flüchtlingsbewegungen: Ihr Ankommen, ihr Wirken, ihre Lebensrealitäten im Spiegel einer modernen pluralistischen Metropole.

Stadtführung Augsburg:
Augsburg Stadt der Migranten

Migration spielte und spielt in Augsburg eine wichtige Rolle. Dies zeigt sich vor allem in der Demographie der Stadt. So haben, von knapp 300.000 Einwohner*Innen, 70.000 einen Migrationshintergrund und weitere 70.000 haben eine ausländische Staatsbürgerschaft.

Modulsystem

Die Führungskonzeption basiert auf verschiedenen Modulen, die sich individuell zusammensetzen lassen. Zentral sind hierbei die drei Basismodule: Das Bukowina-Institut mit seiner neuen Dauerausstellung, die städtisch geförderte Reichenberger Heimatstube mit einem Zeitzeugeninterview, organisiert durch die Leitung der Einrichtung sowie die Brunnensäule im Wittelsbacher Park. Darüber hinaus sind optionale Module wie das Alpinidenkmal am Theodor-Heuss-Platz, der Königsplatz sowie der Hautbahnhof als Orte des Ankommens und der modernen Migrationsstadt Augsburg, die Gedenksteine der Heimatvertriebenen im Wittelsbacher Park und die Neudeker Heimatstube integrierbar.

Jetzt anfragen

Route der Stadtführung (Standard)

  1. Bukowina Institut

  2. Besichtigung einer Dauerausstellung

  3. Theodor-Heuss-Platz

  4. Reichenberger Heimatstube

  5. Königsplatz

  6. Kongress am Park

  7. Denkmäler im Wittelsbacher Park

Jetzt anfragen

Wichtige Informationen/FAQ

  • Finden gebuchte Führungen auch bei schlechtem Wetter statt?
    Gebuchte Führungen finden bei jedem Wetter statt.

  • Gibt es auch eine Lösung für Besucher, die nicht gut zu Fuß sind?
    Für Besucher, die nicht gut zu Fuß sind, passen wir die Strecke gerne an und planen Sitzmöglichkeiten ein.

  • Können Führungen auch angepasst werden?
    Gerne passen wir die Führung an Ihre individuellen Wünsche an (je nach Aufwand mit oder ohne Aufpreis).

  • Kann ich mich auch alleine oder zu zweit an eine bestehende Gruppenführung anschließen?
    Sie können sich leider nicht alleine oder zu zweit einer bestehenden Gruppenführung anschließen. Bitte buchen Sie eine Gruppenführung für sich (ab 2 Personen) oder suchen Sie nach einer öffentlichen Führung wie der Free Walking Tour Augsburg oder den Tavern Tours Augsburg.

  • Ist das Ticket für den ÖPNV (Straßenbahn) inklusive?
    Die Tickets sind nicht inklusive und können vor Ort am Automaten oder Online erworben werden. Unser Guide unterstützt sie dabei gerne. 

  • Kann die Stadtführung auch als moderierte Rundfahrt in unserem Reisebus stattfinden?
    Wenn Sie mit dem Bus anreisen, können wir einen Teil der Führung als moderierte Rundfahrt einplanen.
    Bitte hier individuell anfragen

Jetzt anfragen

Unsere beliebtesten Führungen:

Die Stadt des Wassers: Augsburg und das Wasser-Welterbe

Historische Wasserwirtschaft: Prachtbrunnen der Renaissance, faszinierendes Kanalsystem und die ältesten Wassertürme Mitteleuropas.

Zur FÜhrung

Die Schätze der Altstadt: 2000 Jahre Stadtgeschichte

Unser Klassiker: Der perfekte Überblick über Geschichte und Sehenswürdigkeiten: Von den Römern bis heute.

Zur FÜhrung

Fugger und Welser: Augsburgs goldenes Zeitalter

Geschäftsmänner der Superlative: Die Geschichte der Fugger und Welser, der reichsten Kaufleute im 16. Jahrhundert.

Zur FÜhrung

Diese Führungen könnten Sie auch interessieren:

Augsburgs schönste Plätze, Innenhöfe und verstecke Gärten

Zur FÜhrung

Martin Luther und die Confessio Augustana

Zur FÜhrung

Besondere Führungen als Geschenktipp:

NEU

Berühmte Augsburgerinnen und ihre Liebesgeschichten

Zur FÜhrung

NEU

Gruselige Augsburger Sagen und Legenden 

Zur FÜhrung

Sie möchten gerne eine andere Facette von Augsburg entdecken? Kein Problem!

Fragen Sie noch heute ihre individuelle Führung an und wir konzipieren für Sie in kurzer Zeit Ihr individuelles Erlebnis.

Individuelle Anfrage stellen